Jörg Heinz

Zwei sind eins

Die luxuriösen Kreationen von Jörg Heinz zeichnen sich durch ihre Wandelbarkeit aus. Passenderweise hat Untitled für die Schmuckmanufaktur eine Kampagne mit dem Motto „Der Schmuck mit den zwei Gesichtern“ realisiert. Die Hauptdarsteller: Zwillinge.

„Die Geschichte des Familien­unter­nehmens Jörg Heinz ist geprägt von innovativen Ideen.“

1968 fing Jörg Heinz an, Schmuckgeschichte zu schreiben, in diesem Jahr feiert die Manufaktur ihren 50. Geburtstag. Die Geschichte des Familienunternehmens Jörg Heinz ist geprägt von innovativen Ideen: So verlagerte Jörg Heinz die Schließe vom Nacken ins Dekolleté und machte sie so zum faszinierenden Eyecatcher. Später wurden die auswechselbaren Verschlüsse dank beweglicher Außenhüllen und unterschiedlich gestalteter Innenansichten selbst zu magischen Verwandlungskünstlern – eine Idee, die das Unternehmen mit seinen raffinierten Designs „Made in Germany“ bis heute beflügelt und weltweit begehrt macht.

Passenderweise steht das Thema Verwandlung deshalb auch im Zentrum der neuen „Kind of Magic!“-Kampagne, die Untitled für Jörg Heinz konzipiert und realisiert hat. Unter dem Motto „Der Schmuck mit den zwei Gesichtern“ setzen dabei eineiige Zwillingsschwestern die facettenreichen Kreationen glamourös in Szene. Realisiert wurde das „Kind of magic!“- Shooting von dem bekannten Fotografen Florian Grill in Hamburg, der auf „Photography & Motion“ spezialisiert ist. Während des Shootings wurde auch der Imagefilm „2WEI SIND 1“ gedreht, der das Wunder der Verwandlung im Bewegtbild zeigt. Neben Anzeigen und Imagefilm erstellt Untitled auch ein Magazin und übernimmt den Relaunch der Website.

Ansprechpartner

  • Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG
  • Medienpark Kampgnagel
  • Jarrestraße 2
  • 22303 Hamburg
  • Sigrid Jürgens Chefredakteurin
  • Telefon: +49 40 18 98 51-162
  • s.juergens@untitled-verlag.de
  • www.untitled-verlag.de